Edler Rhodesian Ridgeback
Bohnenbild des Kaffees

Edler Rhodesian Ridgeback

Kaffee aus Simbabwe
6,70
(26,80 €/kg)
Preis in Euro und inklusive 7% Umsatzsteuer.
4
Die milde Süße einer Haselnuss, Noten von fruchtigen Johannisbeeren und Pfirsich sowie ein nicht zu schwerer Körper mit langanhaltenden, angenehmen Geschmacksnoten im Abgang.
Deine Vorteile
  1. Beeriges Aroma
  2. Mild-süßer Schokoladenduft
  3. Güteklasse AAA/AA
  4. Vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten

Kaffeegenuss auf höchstem Niveau - so viel Zeit muss sein

Icon für Sorte
Sorte
100 % Arabica
Icon für Klassifikation
Klassifikation
Catimor128, Catimor FI, Caturra, Red Catuai (Penya AAA/AA+)
Icon für Crake Valley, near Mutare
Crake Valley, near Mutare
Penya Crake Valley

Ein Kaffee ist dann ein idealer Begleiter für den Alltag, wenn er zwei Bedingungen erfüllt. Er braucht die richtige Schwere und der Nachgeschmack sollte langanhaltend und angenehm sein. Genau diese Bedingungen erfüllt unser edler Rhodesian Ridgeback, ein Arabica der Güteklasse AAA/AA vorbildlich - deswegen haben wir ihn zu unserem Lieblings-Alltagsbegleiter gemacht.

Mach die Augen zu und genieße den Duft dieses Kaffees

Icon für Körper Säure Aroma
Körper Säure Aroma
3/5 4/5 3/5
Icon für Aufbereitung
Aufbereitung
gewaschen

Der Genuss des edlen Rhodesian Ridgeback geht schon mit der Zubereitung los. Langsam entfaltet sich der mild-süße Duft, der an Schokolade erinnert. Dann kommt der eindeutige Geruch nach Haselnuss dazu, der sich im Mund eindrucksvoll mit der feinen Säure von Johannisbeere und süßen Pfirsichen verbindet. Zum Glück hält der Geschmack lange an, so kann man in aller Ruhe die ganze Bandbreite der Aromen genießen.

Exquisiter Arabica aus dem Hochland Zimbabwes

Icon für Anbauhöhe
Anbauhöhe
1100-1300 Meter ü/M
Icon für Aktuelle Ernte
Aktuelle Ernte
2015/2016/2017
Icon für Haupternte
Haupternte
Juni-Sep.

Unser edler Rhodesian Ridgeback kommt aus dem östlichen Hochland Zimbabwes, das bei eingefleischten Kaffeeliebhabern bekannt ist für seine feinen Arabicas. Der Kaffee besticht durch geschmackliche Balance, fruchtige, beerige Säuren und einen besonders eleganten Abgang. Die Kaffeekirschen haben eine besonders hohe Qualität, was auf die guten Anbaubedingungen zurückzuführen ist. Auf der Finca Penye Crake Valley Estate baut Familie Brown in zweiter Generation hervorragenden Kaffee an - 25% der Anbaufläche stehen unter Naturschutz und werden wild belassen. Der Kaffee wird in Mischkultur mit vielen Schatten spendenden Bäumen angebaut - das garantiert eine artenreiche Fauna und sorgt zusammen mit dem subtropischen Klima für die hervorragende Qualität der Kaffeekirschen.
Nach der Ernte der reifen Kaffeekirschen werden diese innerhalb weniger Stunden mit einem speziellen Verfahren nass aufbereitet und anschließend auf traditionelle afrikanische Trockenbetten verteilt. Dort werden sie regelmäßig gewendet, damit sie gleichmäßig trocknen können. So sind sie bereit für die Weiterverarbeitung und Qualitätsprüfung in der nahe gelegenen Stadt Mutare. Unser Geheimtipp.

Passende Zubereitungs­anleitungen