Kräftige Dogge
Bohnenbild des Kaffees

Kräftige Dogge

Kaffee aus Kolumbien
5,90
(23,60 €/kg)
Preis in Euro und inklusive 7% Umsatzsteuer.
4
Volles Aroma durch kräftige, süße, dunkle Beeren, einem intensiven Körper und einer ausgewogenen Säure sowie einem langanhaltenden Nachgeschmack, der an Zartbitterschokolade erinnert.
Deine Vorteile
  1. Volles Aroma
  2. Vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten
  3. Ausgewogene Säure

Schmackhaft, kraftvoll und dabei bekömmlich

Icon für Sorte
Sorte
100% Arabica
Icon für Klassifikation
Klassifikation
Caturra, Colombia und Castillo (Supremo EP 17/18)
Icon für Huila, Pitalito
Huila, Pitalito
Huila Pitalito Cooperative

Dieser Arabica ist wirklich etwas Besonderes. Er ist schmackhaft und kraftvoll, aber für wahrhaftigen Genuss auch bekömmlich und fein. Die Güteklasse des Kaffees ist Supremo, was auf die Größe der Bohnen hindeutet: sie müssen mehr als 6,75mm groß sein. In diesem Fall kann man die Klassifizierung ruhig auch auf den Geschmack des Kaffees anwenden: er schmeckt einfach großartig.

Herbe Süße - voller Geschmack: Kräftige Dogge

Icon für Körper Säure Aroma
Körper Säure Aroma
3/5 3/5 3/5
Icon für Aufbereitung
Aufbereitung
gewaschen/nass

Eine Tasse kräftige Dogge überrascht mit einer einzigartigen Geschmacksvielfalt. Er hat ein reiches, rundes Aroma, eine gute Fülle und erinnert an leicht süßliche Nüsse und den Geschmack von dunklen Beeren. Das macht: ein kraftvoller Körper, ein volles Aroma und ein leicht ausgewogener Säurehaushalt.

Einzigartiger Genuss aus Pitalito in Kolumbien

Icon für Anbauhöhe
Anbauhöhe
1300-1800 Meter ü/M
Icon für Aktuelle Ernte
Aktuelle Ernte
2015/2016
Icon für Haupternte
Haupternte
Sep.-Dez.

Angebaut wird dieser Kaffee in Kolumbien, genauer gesagt in Pitalito in der Region Huila. Die Vegetation ist üppig, der größte Reichtum des Landes ist die reichhaltige Flora und Fauna. In den Bergen um die Gemeinde Pitalito wird auf einer Fläche von mehr als 11 700 Hektar Kaffee von verschiedenen Kleinbauern angepflanzt. Wegen der fruchtbaren Vulkanböden, die jede Menge wertvoller Nährstoffe für den Kaffee bieten, ist die Qualität des Kaffees besonders hoch. Der frisch geerntete Kaffee wird zu einer der regionalen Kooperativen gebracht und dort weiterverarbeitet.

Durch eine auf Dauer angelegte Qualitätspolitik des kolumbianischen Kaffeeverbandes und Kooperativen wurde in den letzten Jahren viel für Ausbildung und die Infrastruktur in den ländlichen Regionen getan. Das hat sich ausgezahlt und gut ausgebildete Bauern und motivierte Arbeiter hervorgebracht. Kolumbien ist mittlerweile eines der wenigen Länder, in denen die Erlöse guter Kaffeejahre tatsächlich bei den Kleinbauern ankommen. Erfreulicherweise investieren daher immer mehr Kleinbauernfamilien in die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in ihren Regionen.
So werden die Erträge höher und die Qualität steigt oder bleibt gleich.

Passende Zubereitungs­anleitungen